«total commitment»

ALERION CONSULT

Case Studies – Branchenexpertise

Projekt “Ambulantes Arbeiten Spital Muri”

Das Umfeld
Als regionales Gesundheitszentrum sorgt das Spital Muri für die umfassende Grundversorgung von akut erkrankten und verunfallten Patientinnen und Patienten. Rund 750 Mitarbeitende kümmern sich um das Wohlbefinden von Menschen aus der Region. Durch modernste Infrastruktur, kompetentes Personal und eine familiäre Atmosphäre besitzt das Spital Muri einen guten Ruf. Der Patient steht im Mittelpunkt und wird individuell betreut – und mit Namen angesprochen. Nur so kann sich ein Regionalspital von den grossen Zentren abheben.

Im Interdisziplinären Zentrum (IZ) des Spitals Muri werden die ambulante anästhesiologische, chirurgische, medizinische und paramedizinische Versorgung von Patientinnen und Patienten an einem Standort vereint. Patientinnen und Patienten erfahren im IZ eine umfassende persönliche Betreuung und Versorgung durch Fachspezialistinnen und Fachspezialisten.

Die dazugehörenden Sprechstunden- und Patientendisposition ermöglichen den Patientinnen und Patienten einen Single Point of Contact. Durch die Integration eines Zentralsekretariats bildet das IZ auch die erste Ansprechstelle für alle Zuweisenden des Spitals. Rund 35 Mitarbeitende sind in den Bereichen Diagnostik, Sekretariat, Disposition sowie Ernährungs- und Diabetesberatung tätig.

Unser Beitrag
Alerion Consult AG wurde im Herbst 2017 mit der Erarbeitung eines Betriebskonzeptes, der Optimierung der Prozesse und Abläufe und dem ad Interims Management des IZ beauftragt. Im August 2018 wird das IZ nach erfolgreicher Transformation an eine neue Leitung übergeben.

«Die grösste Herausforderung bei organisatorischen Veränderungen ist es, die Mitarbeitenden auf allen Hierarchiestufen auf die Reise mitzunehmen. Nur mit ihnen zusammen gelingt es, die Veränderung nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Durch ihre hohe Fach- und Methodenkompetenz haben uns die Berater von Alerion bei einer nachhaltigen Verankerung der Veränderungen im Spital Muri unterstützt.»

Dr. med. Gery Teufelberger,
Chefarzt Chirurgie & Mitglied der Spitalleitung Spital Muri

Finanzindustrie Projekt “Vermögensverwaltung”

Das Umfeld
Vermögensverwaltung in der Schweiz für Kunden in aller Welt. Dieses Geschäftsmodell vieler Privatbanken, Auslandsbanken oder Wealth Management-Divisionen internationaler Grossbanken ist in den letzten Jahren immer anspruchsvoller geworden.

Die Herausforderung
Ein international tätiger Anbieter von Dienstleistungen in der Vermögensverwaltung wollte sein Wachstum aggressiv vorantreiben. Alle Organisationseinheiten sollten mithelfen. Vieles wurde umgestellt oder intensiviert: Prozesse, Systeme, Produkteinsatz, Personalentwicklung, Zielsetzungen, die Art und Weise der Zusammenarbeit, Kommunikation und Markenführung.

Unser Beitrag
Alerion hat für den umfassenden Veränderungsprozess das Programmdesign übernommen und in der Umsetzung begleitet. Wir durften die Geschäftsleitung in einem intensiven Alignment-Prozess begleiten und haben verschiedene Massnahmen zur Organisationsentwicklung und zur Leistungsmobilisation auf Führungskräfte- und Mitarbeiterebene durchgeführt. Später konnten wir Abteilungen in Restrukturierungsprozessen begleiten und so die operative Verankerung der Unternehmensstrategie weiterführen.

Gesundheitswesen Projekt “Krankenhaus Restrukturierung”

Das Umfeld
Bereits seit 2004 wird in deutschen Krankenhäusern nach Fallpauschale abgerechnet. In der Schweiz wurde das System der Diagnosis Related Groups (DRG) per Anfang 2012 eingeführt. Das neue Tarifsystem bringt für Spitaler grosse Veränderungen mit sich. Jeder Spitalaufenthalt wird nach klar definierten Kriterien vergütet. Es kommt auf Wirtschaftlichkeit an. Die Behandlung von Patientinnen und Patienten soll gut und adäquat sein, gleichzeitig aber auch effizient und ökonomisch sinnvoll. Unternehmerisches Handeln und Versorgungsauftrag müssen zusammengebracht werden.

Die Herausforderung
Ein Krankenhaus war bereit und entschlossen, mehr Effizienz zugunsten einer besseren Kostenstruktur in seine Prozesse zu bringen. Im vollen Bewusstsein, dass damit auch ein Kulturwandel verbunden ist, sollten auch Führungsstrukturen angepasst und die operative Steuerung verbessert werden.

Unser Beitrag
Alerion hat die Führungsgremien des Krankenhauses darin unterstützt, eine neue Unternehmensstrategie zu entwickeln und in einem intensiven Umsetzungsprozess in kurzer Zeit in die Umsetzung zu bringen. Wir haben Teilprojekte konzeptionell entwickelt, interne Teams in der Umsetzung unterstützt und zum Teil grundlegende strukturelle und auch personelle Veränderung auf Führungsebene begleitet. Im Ergebnis wurde die Ausrichtung des Krankenhauses auf die veränderten Bedingungen im Gesundheitsmarkt und auf Kundenbedürfnisse optimiert.