Strategieentwicklung Alerion - Leadership

«total commitment»

ALERION CONSULT

Entwicklung strategischer Optionen

Basierend auf den Zukunftsbild werden alle relevanten strategischen Optionen abgeleitet und erarbeitet. Jede strategische Option wird daraufhin mithilfe ausgewählter Kriterien geprüft und bewertet

Aufbauend auf den Erkenntnissen der Analysephase der Strategieentwicklung werden für die Entwicklung einer Unternehmensstrategie verschiedene strategische Optionen bezüglich des Marktes, der Kundensegmente und des Dienstleistungsangebots erarbeitet.

Der partizipative Ansatz

Dies erfolgt in der Regel durch einen partizipativen Ansatz, d.h. sämtliche relevanten Stakeholder werden in die Erarbeitung der strategischen Optionen eingebunden.

Somit wird sichergestellt, dass die Entwicklung der Optionen nicht voreingenommen durchgeführt wird und eine allumfassende Sichtweise ermöglicht wird.

Dies bedingt einen meist zeitintensiven Aufwand, der jedoch unabdingbar für eine nachhaltigen Strategieentwicklungsprozess ist.

Ausrichtung strategischer Optionen

Unsere Erfahrung zeigt, dass die strategischen Optionen sich vereinfacht auf folgende drei – sich nicht ausschliessende – Grundausrichtungen aufteilen lassen:

Kundenführerschaft

Unter der Kundenführerschaft versteht man sämtliche strategische Ausrichtungen, die einen gezielten Kundenfokus aufweisen und somit ein kundenorientiertes Handeln der Organisation bewirken. Hierbei ist das entsprechende Alignment des Angebotes und der Kundenanforderungen von grosser Bedeutung.

Qualitätsführerschaft

Qualitätsführerschaft umfasst eine strategische Ausrichtung, die sich auf die durch den Kunden wahrgenommene Vorteile und Qualität des Produktes oder Dienstleistung fokussiert. Aufgrund der aussergewöhnlichen Produktqualität ist das Unternehmen in der Lage, höhere Preise durchzusetzen.

Preisführerschaft

Ist die Preisführerschaft das Ziel, dann versucht das Unternehmen durch eine Tiefpreisstrategie den Markt für sich zu gewinnen. Dies ist langfristig nur dann möglich, wenn eine im Vergleich zur Konkurrenz vorteilhafte Kostenstruktur vorliegt. Hiermit liegt der Fokus dieser Ausrichtung hauptsächlich auf der Optimierung der Kosten und Bedienung einer grossen Kundenanzahl. Da bei dieser strategischen Ausrichtung die Margen vergleichsweise kleiner sind, wird oft eine Minimalgrösse (bzw. «Kritische Grösse») als Voraussetzung gesehen.

Unternehmensstrategie - Wertangebot

Strategische Optionen beschreiben

Pro strategische Option wird ein Beschrieb erstellt. Dieser beinhaltet die wesentlichen Rahmenbedingungen pro Option und beantwortet Fragen, wie beispielweise:

  • Ist für diese strategische Option eine Kooperation notwendig?
  • Was sind die rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen?
  • Welchen Einfluss hat diese Optionen einen Einfluss auf das heutige Kerngeschäft?
  • Welchen Kundennutzen bietet die Option?
  • Entspricht die Option organischem oder anorganischem Wachstum?

Ferner sollte – je nach Intention des Unternehmens – festgehalten werden, ob die jeweilige strategische Option einen revolutionären oder evolutionären Ansatz verfolgt.

Unter Umständen ist es auch möglich, eine Exit-Strategie zu verfolgen.

Persönliche Beratung mit “total commitment”

Bruno Schulze

Bruno Schulze

Partner / Präsident des Verwaltungsrates
Johannes Regenass

Johannes Regenass

Partner / CEO / Mitglied des Verwaltungsrates
Prof. Dr. med. Parwis Fotuhi

Prof. Dr. med. Parwis Fotuhi

Partner / Mitglied des Verwaltungsrates
© Copyright - Alerion