Strategieentwicklung Alerion - Leadership

«total commitment»

ALERION CONSULT

Strategiezyklen im Überblick

Die schnelle Veränderung in der Wirtschaft und dadurch auch im Markt erfordert eine stetige Überprüfung und Anpassung der Unternehmensstrategie. Es gibt verschiedene Strategiezyklen, welche unterschiedliche Ziele verfolgen und deshalb auch in verschiedener Regelmässigkeit und Intensität überprüft werden müssen. Im modularen Aufbau erfolgt zwischen Strategie-Check, Strategie-Review und Strategie-Prozess eine Differenzierung.

Strategie-Prozess modularer Aufbau

Strategie-Check – Stimmt die aktuelle Richtung noch?

Der Strategie-Check wird zur Überprüfung der bestehenden Grundlagen wie Vision, Mission und Strategiepapier genutzt. Hierbei wird sichergestellt, dass die Markt- und Kundenfähigkeit mit der aktuellen Ausrichtung übereinstimmt. Der allfällige Anpassungsbedarf wird identifiziert. 

Es gibt Situationen, in denen ein schneller Strategie-Check durchgeführt werden muss, damit bei aktuellen Markt- und Umweltveränderungen zeitnah gehandelt werden kann. Hier ist der Vorteil, dass ein Strategie-Check nur ½ Tag dauert und er sehr gut virtuell durchgeführt werden kann, falls sich nicht alle relevanten Personen im Büro befinden.

Ergebnis des Strategie-Checks:

  • Transparenz über Einschätzungen zur Lage innerhalb des Unternehmens
  • Alignment im Top-Management und Konsensbildung
  • Checkliste mit konkreten To Do’s und Zuständigkeiten

Strategie-Review – Wie sehen die Veränderungen im Markt aus?

Die Strategie-Review ist gleich zu setzen mit dem «kleinen Strategiezyklus». Hier wird der Fokus auf die vertiefte Analyse sämtlicher Grundlagen, Annahmen und Ausarbeitungen, konkrete Zielüberprüfung Umfeldanalyse, Markt-, Kundenausrichtung gelegt. Im Anschluss an diese umfassende Analyse erfolgt die Formulierung von methodischen Empfehlungen zur strategischen Führung. Die Empfehlungen werden an die Mitglieder der Geschäftsleitung weitergeleitet, welche die Entscheidung trifft, welche Anpassungsmassnahmen der Strategie in die Wege geleitet werden müssen. Je nach Komplexität der Anpassungen muss mit einer Gesamtdauer von 4-12 Wochen gerechnet werden. Um den Fokus und den Überblick nicht zu verlieren, kann eine externe Begleitung im Sinne eines Sparring-Partners von Vorteil sein.

Ergebnis des Strategie-Review:

  • Früherkennung von Trends und zukünftige Entwicklungen
  • Zielüberprüfung durchgeführt und Anpassungen für die Rahmenbedingungen identifiziert
Kleiner Strategiezyklus

Das Resultat der durchgeführten Anpassungen wird erneut im Rahmen des strategischen Controllings auf seine Wirksamkeit untersucht, bis ein neuer Strategiezyklus angestossen wird. Es handelt sich somit um einen iterativen Prozess.  

Unabhängig davon, ob Anpassungen aufgrund des sich verändernden Marktes durchgeführt werden müssen oder nicht, die Überprüfung der Unternehmensstrategie empfiehlt sich so oder so einmal im Jahr. Dies kann virtuell oder physisch im Sinne von Workshops stattfinden.

Strategie-Prozess – Müssen die strategischen Ziele angepasst werden?

Der Strategie-Prozess kann mit dem «grossen Strategiezyklus» gleichgesetzt werden. Eine komplette Überprüfung der Unterunternehmensstrategie sollte alle 3-5 Jahre durchgeführt werden. Hier geht es hauptsächlich um die umfassende Ausrichtung auf neue Ziele. Bei der Ausrichtung auf die neuen Ziele kann es sein, dass Teile der Unternehmensstrategie neu entwickelt werden müssen. Dabei wird wie folgt vorgegangen: Ausgangslage analysieren, strategischen Optionen entwickeln und eine Auswahl treffen. Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, werden die neuen Ziele definiert, welche im Anschluss in das Unternehmen eingepflegt werden. Mit der Durchführungskontrolle wird kontrolliert, ob allfällige Anpassungen vorgenommen werden müssen oder ob direkt mit dem Change-Management gestartet werden kann.

Die Dauer hängt von der Grösse und der Komplexität eines Unternehmens ab. Es muss aber sicher mit einer Dauer von 6-12 Monaten gerechnet werden. 

Der Strategie-Prozess ist ein sehr komplexes Verfahren, welcher Erfahrung voraussetzt und viel Zeit in Anspruch nimmt. Für eine optimale Durchführung empfiehlt sich daher eine externe Begleitung, welche stets den Überblick wahrt und den Fokus des Strategie-Prozesses nicht verliert. Aufgrund der langen Zeitspanne und dem sehr komplexen Inhalt des Strategie-Prozesses werden physische Arbeitssitzungen und Workshops empfohlen.

Ergebnis des Strategie-Prozess:

  • Abschätzung der Auswirkungen auf die strategischen Ziele
  • Analyse der erwarteten Auswirkungen
  • Ableiten der notwendigen Anpassungsmassnahmen und des Zeitaufwandes

Die Erfolgsfaktoren auf einem Blick

  • Regelmässige Durchführung des Strategie-Checks, Strategie-Review und Strategie-Prozesses, um konkurrenzfähig zu bleiben

  • Detaillierte und umfassende Markt-, Kunden- und Umweltanalyse

  • Den Markt als Ganzes betrachten und nicht nur einen Teil

  • Schnelles und gezieltes Handeln bei Bedarf

  • Strukturiertes und konsequentes Strategie-Controlling

  • Externe Begleitung im Sinne eines Sparring-Partners

Persönliche Beratung mit “total commitment”

Bruno Schulze

Bruno Schulze

Partner / Präsident des Verwaltungsrates
Johannes Regenass

Johannes Regenass

Partner / CEO / Mitglied des Verwaltungsrates
Prof. Dr. med. Parwis Fotuhi

Prof. Dr. med. Parwis Fotuhi

Partner / Mitglied des Verwaltungsrates
© Copyright - Alerion